• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 6 Wahlausschreiben

Das Wahlausschreiben ist die wesentliche Grundlage des Wahlverfahrens. Es enthält alle aus Sicht des Gesetzgebers maßgeblichen Daten, Zahlen, Fakten und Termine für die anstehende Wahl, und ist das Grundlagendokument jeder Wahl. Ohne Wahlausschreiben kann eine Wahl nicht durchgeführt werden. Die als Inhalt vorgeschriebenen Angaben können nicht auf andere Weise bekanntgemacht werden. Durch das Wahlausschreiben erfahren die Beschäftigten Einzelheiten über die Durchführung der Wahl, insbesondere was die Einreichung von Wahlvorschlägen und den Wahltermin betrifft. Fehler des Wahlausschreibens sind daher einer der häufigsten Wahlanfechtungsgründe (s. Rz 29; K § 25 Rz 20b).

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.gkoeddigital.de/gkoed_05_h_0006

Ihr Zugang zur Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 21,96 *) PDF | 28 Seiten

*) Inkl. gesetzlicher MwSt. von 19%
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!

Ihre E-Mail-Adresse: