• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 5 Vergleichsentgelt

Allgemeines § 5 regelt die Ermittlung des „Vergleichsentgelts“, mit dem die unter § 1 Abs. 1 TVÜ fallenden Arbeitnehmer in der nach § 4 ermittelten Entgeltgruppe zum 1. Oktober 2005 (bzw. im VKA-Bereich in den Fällen der Niederschriftserklärung zu § 2 Abs. 1 später, vgl. bei F § 2 Rz 21) übergeleitet wurden bzw. werden. Es führte bei den Angestellten grundsätzlich zu einer „individuellen Zwischenstufe“ dieser Entgeltgruppe als Grundlage für die spätere Zuordnung zu einer „regulären“ Stufe dieser Gruppe. Arbeiter wurden demgegenüber im Prinzip sogleich nach Maßgabe ihrer Beschäftigungszeit einer „regulären“ Stufe ihrer Entgeltgruppe zugeordnet; nur wenn danach das Vergleichsentgelt unterschritten würde, führte es (wie bei den Angestellten) zu einer „individuellen Zwischenstufe“.

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.gkoeddigital.de/gkoed_04_f_0005

Ihr Zugang zur Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 15,95 *) PDF | 11 Seiten

*) Inkl. gesetzlicher MwSt. von 19%
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!

Ihre E-Mail-Adresse: