Startseite » Inhalt » Recht der Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst » § 2 Ersetzung bisheriger Tarifverträge durch den TVöD
  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 2 Ersetzung bisheriger Tarifverträge durch den TVöD

§ 2 TVÜ stellt, sieht man von den Spezialregelungen der VKA-Fassung ab, in seiner Grundaussage nur das verdeutlichend klar, was bereits nach den allgemeinen tarifrechtlichen Grundsätzen gelten würde. Die umfassende Neugestaltung der tariflichen Arbeitsbedingungen durch den TVöD tritt zu den geregelten Sachverhalten an die Stelle des bisherigen Regelungswerks, das auch keinerlei Nachwirkung entfaltet (Ablösungsprinzip). Die Aussage in Absatz 1 der VKA-Fassung, dass dies bei „tarifgebundenen“ Arbeitgebern erfolgt, sagt ebenfalls nur Selbstverständliches aus, nachdem nur bei diesen das bisherige und das neue Tarifwerk unmittelbar gilt.

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.gkoeddigital.de/gkoed_04_f_0002

Ihr Zugang zur Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 15,95 *) PDF | 10 Seiten

*) Inkl. gesetzlicher MwSt. von 19%
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!

Ihre E-Mail-Adresse: