Startseite » Inhalt » Beamtenrecht des Bundes und der Länder, Richterrecht und Wehrrecht » § 13 Zurechnungszeit und Zeit gesundheitsschädigender Verwendung
  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 13 Zurechnungszeit und Zeit gesundheitsschädigender Verwendung

§ 13 regelt verschiedene Erhöhungen der ruhegehaltfähigen Dienstzeit: § 13 Abs. 1 befasst sich mit der Erhöhung der ruhegehaltfähigen Dienstzeit bei Eintritt des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit vor Vollendung des 60. Lebensjahres; in diesen Fällen wird bei der Bemessung des Ruhegehalts pauschal eine Zurechnungszeit berücksichtigt. Die Vorschrift soll Einbußen bei der Versorgung dieser Beamten sowie ggf. ihrer Hinterbliebenen zumindest teilweise ausgleichen. Das gilt auch für die Hinterbliebenen eines vor Vollendung des 60. Lebensjahres im aktiven Dienst verstorbenen Beamten. § 13 Abs. 1 stellt die soziale Komponente im Bereich der ruhegehaltfähigen Dienstzeit insbesondere bei in jungen Jahren dienstunfähigen Beamten dar und gleicht für diese auch die Minderung des Ruhegehalts durch den Versorgungsabschlag (vgl. § 14 Abs. 3) wieder zumindest teilweise aus.

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.gkoeddigital.de/gkoed_01_o_0013

Ihr Zugang zur Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 27,12 *) PDF | 52 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!

Ihre E-Mail-Adresse: